Sprunglink zu den Kondolenzen.

Kondolenz von Gaby Schech aus Potsdam

Lieber David, liebe Jessica, lieber Jérôme,
auch für mich sind Euer Vater und seine Musik gleichbedeutend mit meiner Jugend, untrennbar. Im Grunde war er meine erste große Liebe. Im Alter von 12 oder 13 Jahren schickte ich ihm einen eigenhändig genähten Hasen, was mir zu Hause viel Neckerei einbrachte. Wie glücklich war ich aber, als ich kurz darauf den Briefumschlag mit einer Autogrammkarte in den Händen hielt, ein echtes Autogramm von meinem Idol Chris Roberts! Das war nicht zu toppen.

Besonders nah fühlte ich mich ihm immer, wenn er zur Hitparade in Berlin weilte, wo ich damals wohnte, konnte er mir doch vielleicht zufällig auf der Straße begegnen. Wie naiv, aber ich war glücklich.
Für mich blieb er auch später, als ich auch andere Musikrichtungen für mich entdeckt hatte, immer ein Star, der menschlich, ehrlich und hilfsbereit war, der einfach ECHT war. Er blieb und bleibt ein Teil meines Lebens.
Und nun, nachdem mich diese überraschende schlimme Nachricht erreichte, dass er nicht mehr unter uns weilt, bin ich sehr traurig, dass er diesen schweren Kampf, den er so eisern geheim hielt, verloren hat.
Ich möchte Euch und den Euch und Eurem Vater nahestehenden Menschen meine herzlichste Anteilnahme aussprechen und Euch die nötige Kraft wünschen, um diesen schweren Verlust zu verarbeiten. Den Entschluss, die Trauerfeier und die Beisetzung auf den engsten Kreis zu beschränken, finde ich richtig. Chris wollte zum Schluss keinen Rummel um seine Person und das müsst Ihr Euch auch nicht antun. Nehmt in aller Stille und Frieden Abschied von Eurem Vater.
Er ruhe in Frieden – unvergessen.

Herzliche Grüße
Gaby Schech

Kondolenz von Sophie Serschen aus HaimburgKärnten

Nächstes Jahr werden es 50 Jahre, daß ich Dein Fan bin; im Alter von 6 Jahren hast Du mein Schlagerherz erobert.Ich habe unsere viele Begegnungen in Kärnten genossen; bei Deinen Auftritten hatte ich meistens die Ehre mit Dir Do you speak Englisch zu singen. Vor allem aber war ich immer wieder davon fasziniert, daß Du Deine Fans (Fanclub-Mitglieder) immer wieder erkannt hast - auch wenn wir uns oft länger nicht gesehen haben. Du warst für mich sowohl ein musikalisches als auch ein menschliches Geschenk. Ruhe in Frieden, lieber Chris!

sophie

Kondolenz von Roswitha Schulze aus Erftstadt

Lieber Chris, in meiner Teenagerzeit habe ich deine Lieder geliebt und sie haben mich immer wieder begleitet. Ja verehrt habe ich dich. Ich wünsche dir auf deinem letzten Weg das du deine Lieder den Engel singst. R.I.P. Chris

Deiner Familie und deinen Freunden wünsche ich viel Kraft und Stärke den Verlust zu verarbeiten.

Kondolenz von Ingrid Kasseckert aus Kaufering

Ganz still und leise, ohne ein Wort gingst Du von Deinen Lieben fort.
Du hast ein gutes Herz besessen,
nun ruht es still und unvergessen.

Wenn das Licht des Lebens erlischt,
erstrahlt ein Stern für die Ewigkeit.

Ruhe in Frieden lieber Chris!

Kondolenz von Maria aus der Hallertau, Niederbayern

Aufrichtiges Beileid für die Kinder des großen Stars.
Chris Roberts war mein erster Lieblingssänger. Seine Lieder sind immer noch wunderbar. Sein Tod ist ein großer Verlust für die Schlagerbranche. In seinen Liedern lebt er weiter.
Ruhe in Frieden.