Sprunglink zu den Kondolenzen.

Kondolenz von Ilona und Evita aus Berlin

Lieber Chris,

wir können es noch immer nicht fassen, dass du so überraschend von uns gegangen bist.

Wir sind sehr stolz darauf, dich 1973 im Friedrichstadtpalast als tollen Sänger live kennengelernt zu haben.

Bis zum Schluss haben wir dich immer wieder gerne bei vielen deiner Auftritte begleitet.

Wir denken gerne zurück an die gemeinsamen Erlebnisse mit dir. Um nur einiges zu erwähnen: Das Kaffeetrinken mit dir und Ilse, die interessanten Gespräche, deine Briefe und Postkarten oder die lustige Autofahrt in deinem Auto von Cottbus nach Berlin zur ZDF Hitparade.

Die gemeinsamen Erlebnisse, deine Musik sowie deine Filme werden uns im Herzen immer in Erinnerung bleiben.

Danke für die wunderbaren Jahre!

Wir wünschen Jessica, Jérôme und David sowie allen Angehörigen am Mittwoch und für die kommende schwere Zeit sehr viel Kraft.

Alles Liebe Ilona und Evita aus Berlin

Kondolenz von Anika und Florian aus Wismar

Wir möchten unsere Anteilnahme der Familie und den Chris- Fans aussprechen! Du bist unerwartet und plötzlich von uns gegangen. ... Deine Lieder werden unvergessen bleiben,und du wirst in unseren Herzen weiter leben....
R.I.P. Chris

Anika&Florian 😔

Kondolenz von Diana Clauss aus Crailsheim

Nicht weinen weil er gegangen ist, lächeln weil er dagewesen.
Mein aller tiefstes Mitgefühl an die Hinterbliebenen.
Ein toller Sänger und wundervoller Mensch hat uns verlassen.

Kondolenz von Kerstin aus Wismar

Mein tiefes Mitgefühl gilt Jessica, Jerome und David. Es ist mir ein großer Trost, dass Ihr in seinen letzten Stunden bei ihm wart.
Aber seid sicher, auch ich bin unendlich traurig.
Seit meiner Kindheit begleitet mich CHRIS mit seinen Liedern. Es waren so glückliche Momente, ihn bei seinen Auftritten zu erleben ,ein paar Worte zu wechseln, ein gemeinsames Foto, ein Autogramm... Ich bin sehr dankbar für mein Fandasein. Chris war für mich all die Jahrzehnte die Nummer 1!!!
Lieber CHRIS, du wirst in meinem Herzen immer einen besonderen Platz haben!!!
Auch wir werden am Mittwoch eine Kerze für dich aufstellen.
Meine Erinnerungen an dich ,leben in mir weiter.
Ruhe in Frieden, lieber CHRIS

DEINE KERSTIN

Kondolenz von Gaby Schech aus Potsdam

Lieber David, liebe Jessica, lieber Jérôme,
auch für mich sind Euer Vater und seine Musik gleichbedeutend mit meiner Jugend, untrennbar. Im Grunde war er meine erste große Liebe. Im Alter von 12 oder 13 Jahren schickte ich ihm einen eigenhändig genähten Hasen, was mir zu Hause viel Neckerei einbrachte. Wie glücklich war ich aber, als ich kurz darauf den Briefumschlag mit einer Autogrammkarte in den Händen hielt, ein echtes Autogramm von meinem Idol Chris Roberts! Das war nicht zu toppen.

Besonders nah fühlte ich mich ihm immer, wenn er zur Hitparade in Berlin weilte, wo ich damals wohnte, konnte er mir doch vielleicht zufällig auf der Straße begegnen. Wie naiv, aber ich war glücklich.
Für mich blieb er auch später, als ich auch andere Musikrichtungen für mich entdeckt hatte, immer ein Star, der menschlich, ehrlich und hilfsbereit war, der einfach ECHT war. Er blieb und bleibt ein Teil meines Lebens.
Und nun, nachdem mich diese überraschende schlimme Nachricht erreichte, dass er nicht mehr unter uns weilt, bin ich sehr traurig, dass er diesen schweren Kampf, den er so eisern geheim hielt, verloren hat.
Ich möchte Euch und den Euch und Eurem Vater nahestehenden Menschen meine herzlichste Anteilnahme aussprechen und Euch die nötige Kraft wünschen, um diesen schweren Verlust zu verarbeiten. Den Entschluss, die Trauerfeier und die Beisetzung auf den engsten Kreis zu beschränken, finde ich richtig. Chris wollte zum Schluss keinen Rummel um seine Person und das müsst Ihr Euch auch nicht antun. Nehmt in aller Stille und Frieden Abschied von Eurem Vater.
Er ruhe in Frieden – unvergessen.

Herzliche Grüße
Gaby Schech